Liebe Mitglieder,

Was vor einer Woche noch undenkbar schien, hat auf einmal innerhalb von 24 Stunden konkrete Züge angenommen. Am 26. Mai wurde die Änderung der Corona-Schutzverordnung NRW verkündet, die aufgrund der aktuellem Inzidenz im Kreis Wesel (kleiner 50) eine Öffnung der Schwimmbäder ermöglicht. Bereits einen Tag später erhielten wir die Info von DINbad, dass man das Bad zum 14. Juni 2021 öffnen wird.
 
Die aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen beschränken den Ausbildungsbetrieb des SCD zunächst auf Dienstag und Donnerstag von 18 Uhr bis 21 Uhr ein. Das bedeutet, dass wir unmöglich das "normale" Gruppenprogramm komplett stemmen können. Wir mussten daher das Pro und Contra für die unterschiedlichen Varianten abwägen - und die Entscheidung ist uns nicht leichtgefallen.
 
Wir haben uns für die Variante "großtmögliche Sicherheit" entschieden:
Aktuell ist der Großteil unseres Beckenrandteams noch nicht geimpft. Eine Schwimmausbildung ist ohne Körperkontakt nicht möglich. Der Lockdown bzw. die Notbremse hat uns in Dinslaken unter anderem auch aufgrund der Baumaßnahmen am DINamare besonders hart getroffen. Die Schwimmausbildung liegt in unserer Stadt dadurch vollständig am Boden. Trotzdem macht es keinen Sinn, drei Wochen vor den Sommerferien wieder in den Schwimmkurs-Betrieb einzusteigen, da in den Ferien kein Ausbildungsbetrieb stattfindet.
Wir haben uns daher entschlossen, zunächst die Gruppen mit dem Training zu beginnen lassen, in denen sich sichere Schwimmer befinden. Bis zu den Ferien trainieren daher nur die Gruppen "Kids Cup-Kids", WK1, WK2, WK3, Masters, Breitensport Erwachsene, Aquafitness und Aquagymnastik (siehe Anhang). Diese Kinder werden dabei auch die neuen Abläufe im DINamare testen, damit wir sehen können, wo wir für unsere jüngsten Mitglieder nach den Ferien ggf. noch Verbesserungen ansetzen müssen. Denn es gibt ein neues Zutritts-System und die Wege innerhalb des Bades haben sich etwas geändert. Außerdem ist aufgrund der Hygienemaßnahmen aktuell kein Zutritt für die Eltern möglich (auch nicht ins Foyer).
 
Für die Gruppen, die dann am 15. Juni ihr Training beginnen, ist der Wasserspaß an einige Auflagen geknüpft: unsere Hygieneregeln lassen wir Euch/Ihnen noch in den nächsten Tagen bis zum Trainingsstart zukommen.
Die größte Herausforderung ist eine Maßgabe der Corona-Schutzverordnung:
Teilnehmen kann am Training nur, wer zu den 3G gehört (getestet, geimpft, geheilt). Nähere Infos hierzu folgen ebenfalls mit der nächsten Mail.
 
Wir sind uns der Tatsache bewusst, dass diese Entscheidung bei vielen sicher keine Jubelstürme auslösen wird. Aber bedenken Sie bitte: Die Leute, die am Beckenrand Ihre Kinder ausbilden, trainieren oder die ersten Erfahrungen im Bewegungsraum Wasser verschaffen - diese Leute machen dies ehrenamtlich, in ihrer Freizeit. Wir als Verein sind auf diese Personen angewiesen, und die Gesundheit dieser Menschen, sowie Ihrer Kinder steht für uns ganz oben. Wir hoffen, dass in einigen Wochen bereits einige unserer Mitarbeiter einen vollständigen Impfschutz haben werden, so dass wir nach den Ferien dann auch langsam wieder mit der Schwimmausbildung starten können.
 
Eurer technisches Team


Weitere Nachrichten:

Schwimmbecken

We'll be back -
Trainingsplan 2021 online

Den neuen Trainingsgruppen-Plan findet ihr hier

 save the date 2022  

 

   
© Schwimmclub Dinslaken e.V.